Einrichtungsleitung (m/w/d) einer besonderen Wohnform für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung

Werden Sie Teil der AWO Siegen-Wittgenstein/Olpe. Als Anbieter zahlreicher sozialer Dienstleistungen bewegen wir Menschen dazu, ihre berufliche Erfüllung durch soziales Engagement zu finden und einen Sinn in ihrer Arbeit zu entdecken. Bei unserer täglichen Arbeit stehen Chancengleichheit, Selbstbestimmung und Teilhabe aller Menschen im Vordergrund. Lassen auch Sie sich bewegen und bewerben Sie sich bei der AWO Siegen-Wittgenstein/Olpe!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie in Vollzeit (39 Stunden / Woche) unbefristet als

Einrichtungsleitung (m/w/d) einer besonderen Wohnform für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung

in der Stadt Hilchenbach, OT Dahlbruch im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein.

Wir suchen eine Persönlichkeit, die sich durch einen partizipativen und motivierenden Führungsstil sowie Führungskompetenz und -erfahrung auszeichnet.

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und bereichernde Tätigkeit, bei der Sie die Chance haben, Ihr theoretisches und praktisches Know-how einzubringen und entscheidend an der konzeptionellen und inhaltlichen Weiterentwicklung des Angebotes „besondere Wohnform" mitzuarbeiten
  • ein wertschätzendes Miteinander sowie ein gut funktionierendes Leitungsteam, wo gegenseitige Unterstützung und kollegiale Beratung gelebt werden
  • ein attraktives Fortbildungsprogramm in der hauseigenen Weiterbildungsakademie (Akademie Neun10) und die Möglichkeit, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln
  • Zahlreiche Zusatzleistungen wie betriebliche Altersvorsorge, betriebliches Gesundheitsmanagement, kostenfreie Mitarbeiterangebote
  • eine sichere tarifliche Vergütung
  • Vertrauensarbeitszeit und zeitweise mobiles Arbeiten
  • Zuschuss zum eigenen AWO Firmenrad (begünstigtes Fahrrad-Leasing)

Ihr Profil:

  • Sie sind eine Fachkraft im Sinne des Wohn- und Teilhabegesetz NRW und verfügen über eine der gesetzlich geforderten Ausbildungen und Erfahrung sowie über die persönliche Eignung zur Ausübung dieser Aufgabe
  • Bevorzugt verfügen Sie über ein Diplom oder einen höherwertigen Abschluss in einem der folgenden Berufe: Kaufmann*frau, Verwaltungswirt*in, Verwaltungsbetriebswirt*in. Alternativ sind Sie Heilpädagoge*in, Sozialpädagoge*in, Sozialmanager*in oder Absolvent*in einer ähnlichen Studienrichtung; bei entsprechender Erfahrung und Weiterbildung gern auch Gesundheitspfleger*in, Rehabilitationspädagoge*in, Erzieher*in o. ä.
  • Sie waren zwei Jahre in Vollzeit in einer Leitungsfunktion tätig, idealerweise in der Eingliederungshilfe
  • Sie besitzen fundierte Kenntnisse in den bereichsrelevanten Rechtssystemen (insbes. dem SGB IX, dem Betreuungsgesetz, dem Wohn- und Teilhabegesetz NRW und seinen Ausführungsbestimmungen)
  • Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht sowie den Arbeitsschutz- und Hygienevorschriften sind von Vorteil
  • Sie verfügen über eine strukturierte Arbeitsweise, beherrschen die erforderlichen administrativen Arbeitsabläufe und gängigen PC-Programme
  • Sie zeichnen sich durch Kommunikationsstärke, Deeskalationskompetenz und kreative Problemlösungsansätze aus
  • Zielgerichtete Entscheidungen und Durchsetzungsvermögen runden Ihr Profil ab

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Sie haben die Gesamtverantwortung für die fachliche Arbeit, die Einhaltung der wirtschaftlichen Vorgaben, die Personaleinsatzplanung und Abläufe in der Einrichtung
  • Sie sind Arbeitgeber- und Trägervertretung in der Einrichtung und somit Dienst-/ und Fachvorgesetzte*r der Mitarbeiter*innen
  • Sie stellen die betriebswirtschaftliche und personalwirtschaftliche Steuerung sicher
  • Sie entwickeln die Idee der besonderen Wohnformen hin zu einem modernen Dienstleistungsangebot weiter
  • Die Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zur Inklusion sowie Fachkonzepten, Sozialraumkonzepten und Ähnlichem, Anwendung von ICF, BEI_NRW sind ein weiterer Bestandteil
  • Sie fördern aktiv den wertschätzenden Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen sowie Mitarbeiter*innen im Sinne einer Vorbildfunktion gemäß dem Leitbild der AWO


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerberportal.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne telefonisch bei Andrea Gerhards (Abteilungsleitung Wohnen & Soziale Teilhabe für Menschen mit Beeinträchtigung) unter 0271/3386-224 oder bei Herr Martin Krämer (stv. Abteilungsleitung Wohnen & Soziale Teilhabe für Menschen mit Beeinträchtigung) unter  0271- 31990 12

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ich bewerbe mich hiermit auf die Stelle

Einrichtungsleitung (m/w/d) einer besonderen Wohnform für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung

Ihre Kommunikationdaten

Erweiterte persönliche Daten

Mobilität

Gewünschte Position

Schulbildung

Berufsausbildung mit Abschluss

Studienabschluss

Zusatzqualifikationen

sonstige Qualifikationen

Wie sind sie auf uns aufmerksam geworden?

Dokumente

Gerne können Sie Ihre vorhandenen Unterlagen, wie zum Beispiel Anschreiben und Lebenslauf, hier hochladen.

Datenschutz

Wir behandeln Ihre Daten gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes absolut vertraulich und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter. Eine Weitergabe personenbezogener Daten geschieht nur im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes, insbesondere, sofern wir rechtlich dazu verpflichtet sind, Daten an Gerichte oder Behörden herauszugeben. Alle Daten, die im Rahmen einer Bewerbung bei der AWO erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt. Die AWO stellt im Rahmen des Überlassungszweckes sicher, dass die Vertraulichkeit Ihrer Daten gewahrt wird. Ihre persönlichen Daten sind für die jeweiligen Personalverantwortlichen der AWO zugänglich und werden nach den gesetzlichen Anforderungen dem Betriebsrat bzw. der Schwerbehindertenvertretung zur Verfügung gestellt. Allen Zugriffsberechtigten ist es untersagt, die Daten in anderer Weise als der vorgenannten zu benutzen. Sie haben das Recht, Ihre gespeicherten persönlichen Daten jederzeit sperren oder löschen zu lassen, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen oder unrichtige Daten korrigieren zu lassen, indem Sie eine E-Mail an die Adresse bewerben@awo-siegen.de senden. Wenn Sie die Löschung Ihrer Daten nicht veranlassen, bleiben diese nach Abschluss des Bewerbungsprozesses 6 Monate gespeichert, auch bei vorheriger Ablehnung Ihrer Bewerbung durch die AWO.