Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung Werkstatt Schameder - Altenpfleger*in oder Heilerziehungspfleger*in

Werden Sie Teil der AWO Siegen-Wittgenstein/Olpe. Als Anbieter zahlreicher sozialer Dienstleistungen bewegen wir Menschen dazu, ihre berufliche Erfüllung durch soziales Engagement zu finden und einen Sinn in ihrer Arbeit zu entdecken. Bei unserer täglichen Arbeit stehen Chancengleichheit, Selbstbestimmung und Teilhabe aller Menschen im Vordergrund. Lassen auch Sie sich bewegen und bewerben Sie sich bei der AWO Siegen-Wittgenstein/Olpe!

Ab 01.02.2019 ist in den AWO Siegener Werkstätten, Werkstatt Wittgenstein, Jägersgrund 16, 57339 Erndtebrück-Schameder, eine Stelle als

Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung (Schwerpunkt Pflege)

zu besetzen. Es handelt sich um eine zunächst bis zum 30.04.2019befristete Teilzeitstelle (30 Stunden / Woche). Vorgesehen ist der Einsatz für eine Gruppe von Beschäftigten mit erhöhtem Pflegeaufwand. Die Stelle ist befristet für die Krankheitsvertretung der Stelleninhaberin. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Wir bieten Ihnen:

  • ein an den Grundsätzen von Chancengleichheit, Selbstbestimmung und Toleranz ausgerichtetes Konzept zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsleben
  • die Möglichkeit, Menschen mit Behinderungen am Arbeitsplatz individuell zu fördern und an der Entstehung von qualitativ hochwertigen Produkten bzw. Dienstleistungen teilhaben zu lassen
  • ein attraktives Fortbildungsprogramm (z. B. Qualifizierung zur staatlich geprüften Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung in Werkstätten für behinderte Menschen)
  • eine sichere tarifliche Vergütung mit einer attraktiven betrieblichen Altersversorgung

Ihr Profil:

  • Sie können eine abgeschlossene Ausbildung in der Kranken-, Alten- oder Heilerziehungspflege sowie eine mindestens zweijährige Berufserfahrung nachweisen.
  • Zusätzlich bringen Sie Erfahrungen aus dem industriellen Umfeld, bevorzugt aus den Arbeitsbereichen Montage und Verpackung mit.
  • Idealerweise haben Sie berufliche Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderung.
  • Sie stehen Veränderungen offen gegenüber und bringen gerne Ihre Ideen und Ihr fachliches Knowhow ein.
  • Sie wollen sich in der täglichen Arbeit für die sozialen Ziele der AWO einsetzen.
  • Der Umgang mit dem PC und gängigen Programmen ist Ihnen vertraut.
  • Zum Einstellungstermin legen Sie uns ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vor.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Förderung von geistig behinderten Menschen zur Teilhabe am Arbeitsleben sowie begleitende notwendige Pflege
  • Sicherstellung der Umsetzung des werteorientierten Leitbildes, der strategischen Ziele und der Qualitätspolitik des AWO-Kreisverbandes
  • partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Sozialen Dienst und anderen Fachkräften sowie Eltern, gesetzlichen Betreuern und anderen Kooperationspartnern

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerberportal www.karriere.awo-siegen.de, weitere Informationen gerne telefonisch unter 0271/3386 - 241.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ich bewerbe mich hiermit auf die Stelle

Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung Werkstatt Schameder - Altenpfleger*in oder Heilerziehungspfleger*in

Ihre Kommunikationdaten

Erweiterte persönliche Daten

Mobilität

Gewünschte Position

Schulbildung

Berufsausbildung mit Abschluss

Studienabschluss

Zusatzqualifikationen

sonstige Qualifikationen

Wie sind sie auf uns aufmerksam geworden?

Dokumente

Gerne können Sie Ihre vorhandenen Unterlagen, wie zum Beispiel Anschreiben und Lebenslauf, hier hochladen.

Datenschutz

Wir behandeln Ihre Daten gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes absolut vertraulich und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter. Eine Weitergabe personenbezogener Daten geschieht nur im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes, insbesondere, sofern wir rechtlich dazu verpflichtet sind, Daten an Gerichte oder Behörden herauszugeben. Alle Daten, die im Rahmen einer Bewerbung bei der AWO erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt. Die AWO stellt im Rahmen des Überlassungszweckes sicher, dass die Vertraulichkeit Ihrer Daten gewahrt wird. Ihre persönlichen Daten sind für die jeweiligen Personalverantwortlichen der AWO zugänglich und werden nach den gesetzlichen Anforderungen dem Betriebsrat bzw. der Schwerbehindertenvertretung zur Verfügung gestellt. Allen Zugriffsberechtigten ist es untersagt, die Daten in anderer Weise als der vorgenannten zu benutzen. Sie haben das Recht, Ihre gespeicherten persönlichen Daten jederzeit sperren oder löschen zu lassen, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen oder unrichtige Daten korrigieren zu lassen, indem Sie eine E-Mail an die Adresse bewerben@awo-siegen.de senden. Wenn Sie die Löschung Ihrer Daten nicht veranlassen, bleiben diese nach Abschluss des Bewerbungsprozesses 6 Monate gespeichert, auch bei vorheriger Ablehnung Ihrer Bewerbung durch die AWO.