Dipl.-Psycholog*in Suchthilfe

Werden Sie Teil der AWO Siegen-Wittgenstein/Olpe. Als Anbieter zahlreicher sozialer Dienstleistungen bewegen wir Menschen dazu, ihre berufliche Erfüllung durch soziales Engagement zu finden und einen Sinn in ihrer Arbeit zu entdecken. Bei unserer täglichen Arbeit stehen Chancengleichheit, Selbstbestimmung und Teilhabe aller Menschen im Vordergrund. Lassen auch Sie sich bewegen und bewerben Sie sich bei der AWO Siegen-Wittgenstein/Olpe!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die AWO Suchthilfe, Hindenburgstraße 8, in 57072 Siegen,

eine*n Psycholog*in
mit/ ohne Approbation als psychologische*r Psychotherapeut*in oder
mit anerkannter suchtspezifischer Weiterbildung (VDR)

in Teilzeit (19,50 Stunden/ Woche), vorerst befristet bis zum 30.06.2020. Eine Verlängerung bzw. Übernahme wird angestrebt.

Wir bieten Ihnen:

  • die Mitarbeit in einem innovativen und multiprofessionellen Team
  • die Chance, Ihre Ideen und Ihr fachliches Know-how einzubringen
  • ein attraktives Fortbildungsprogramm und die Möglichkeit, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln
  • eine sichere tarifliche Vergütung mit einer attraktiven betrieblichen Altersversorgung

Ihr Profil:

  • Für die Tätigkeit qualifiziert sie ein Studium der Psychologie (Diplom oder Masterabschluss) mit Approbation oder eine fortgeschrittene Therapieausbildung.
  • Sie verfügen idealerweise über Kenntnisse und Erfahrungen in der Behandlung abhängigkeitserkrankter Menschen.
  • Verantwortliches und selbständiges Handeln zum Wohle der Patienten ist für Sie selbstverständlich.
  • Sie zeichnen sich aus durch ein zugewandtes Auftreten und eine sichere Teamorientierung.
  • Sie verfügen über sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten und sind sicher im Umgang mit den gängigen EDV-Programmen.
  • Sie identifizieren sich mit dem Leitbild, der Qualitätspolitik und den Qualitätszielen der AWO.
  •  Spätestens zum Einstellungstermin legen Sie uns ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vor.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Sie sind ein wichtiger Ansprechpartner für die Patienten und tragen wesentlich zum Erfolg der Beratung und Rehabilitation bei.
  • Individuelle Einzelgespräche, Gruppentherapien und indikative Behandlungsangebote für Suchtkranke sowie die Erstellung von Therapieberichten und Dokumentationen gehören zu Ihren Kernaufgaben.
  • Sie vertreten zusammen mit den anderen Therapeuten den einzel- und gruppentherapeutischen Part in einem multiprofessionellen Team.
  • Die Mitwirkung an der konzeptionellen Weiterentwicklung des Behandlungskonzeptes ist ausdrücklich gewünscht.
  • Die Aufgabenstellung umfasst insbesondere die Gruppen-, Einzel-, Paar-, und Familientherapie von Suchtkranken im Rahmen der ambulanten Rehabilitation sowie Beratung und Vermittlung.
  • Zusa?tzlich ist die Ü?bernahme von therapieergänzenden Maßnahmen (z.B. Indikationsgruppen, Testdiagnostik) vorgesehen.

Für die Tä?tigkeit qualifiziert sie ein Studium der Psychologie (Diplom oder Masterabschluss) mit Approbation oder eine fortgeschrittene Therapieausbildung. Darü?ber hinaus sollten gute Kenntnisse im Umgang mit EDV und Office-Standardanwendungen vorliegen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerberportal www.karriere.awo-siegen.de, weitere Informationen gerne telefonisch unter 0271/3386-241,
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ich bewerbe mich hiermit auf die Stelle

Dipl.-Psycholog*in Suchthilfe

Ihre Kommunikationdaten

Erweiterte persönliche Daten

Mobilität

Gewünschte Position

Schulbildung

Berufsausbildung mit Abschluss

Studienabschluss

Zusatzqualifikationen

sonstige Qualifikationen

Wie sind sie auf uns aufmerksam geworden?

Dokumente

Gerne können Sie Ihre vorhandenen Unterlagen, wie zum Beispiel Anschreiben und Lebenslauf, hier hochladen.

Datenschutz

Wir behandeln Ihre Daten gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes absolut vertraulich und geben Ihre Daten ohne Ihre Zustimmung nicht an Dritte weiter. Eine Weitergabe personenbezogener Daten geschieht nur im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes, insbesondere, sofern wir rechtlich dazu verpflichtet sind, Daten an Gerichte oder Behörden herauszugeben. Alle Daten, die im Rahmen einer Bewerbung bei der AWO erhoben und verarbeitet werden, sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigte Zugriffe und Manipulation geschützt. Die AWO stellt im Rahmen des Überlassungszweckes sicher, dass die Vertraulichkeit Ihrer Daten gewahrt wird. Ihre persönlichen Daten sind für die jeweiligen Personalverantwortlichen der AWO zugänglich und werden nach den gesetzlichen Anforderungen dem Betriebsrat bzw. der Schwerbehindertenvertretung zur Verfügung gestellt. Allen Zugriffsberechtigten ist es untersagt, die Daten in anderer Weise als der vorgenannten zu benutzen. Sie haben das Recht, Ihre gespeicherten persönlichen Daten jederzeit sperren oder löschen zu lassen, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen oder unrichtige Daten korrigieren zu lassen, indem Sie eine E-Mail an die Adresse bewerben@awo-siegen.de senden. Wenn Sie die Löschung Ihrer Daten nicht veranlassen, bleiben diese nach Abschluss des Bewerbungsprozesses 6 Monate gespeichert, auch bei vorheriger Ablehnung Ihrer Bewerbung durch die AWO.